Panda-I/O

Analog- und Digital- Input/Output-Board für das PandaBoard

Was ist das Panda-I/O?

Das Panda-I/O-Board ist ein kompaktes Erweiterungsboard für den Einplatinen-Computer PandaBoard. Es erweitert das PandaBoard um 2 schnelle 8-port Analog-Digital-Wandler (ADCs), 2 4-port Digital-Analog-Wandler (DACs), 22 universelle digitale I/Os und 2 zusätzliche USB-Ports.
Das on-board Xilinx Spartan 6 FPGA verbindet die analogen und digitalen I/O-Ports mit der OMAP4 CPU des PandaBoards und gewährleistet eine nahtlose und flexible integration in jede bestehende Host Software.

Spezifikationen

Hardware

16x digitale IO’s  über FPGA mit 3.3V Pegel
16x analoge Inputs  (+/-10V & +/-5V symmetrisch/asymmetrisch) über 2 AD7608 A/D-Wandler 18bit/200kSPS
8x analoge Outputs  (0…5V) 16bit über AD5064 D/A-Wandler
2x galvanisch getrennte IN’s  3…30V
2x galvanisch getrennte OUT’s  80V/50mA AC/DC
5x bi-color LED’s  red/green side LED’s
2x USB-Host

Software

  • Debian Linux (Wheezy)
  • Kernel Version 3.14.1
  • Soft-real-time mittels PREEMPT_RT kernel patch set
  • Hard-real-time mittels Xenomai (www.xenomai.org)
  • Analogy Framework für Zugriffssteuerung der I/O’s
  • Referenzimplementierung als Beispiel verfügbar

Blockdiagramm

Panda Blockdiagramm

Features

  • Digitale und analoge I/O’s
  • Galvanisch getrennte IN und OUT’s
  • 5 bi-color LED’s
  • 2 USB-Hosts
  • FPGA für erweiterte Features
  • Open Source Software Support
  • Linux support
  • Hard-realtime support mittels Xenomai
  • Soft-realtime support mittels PREEMPT_RT kernel patch set

Downloads & Links